Beach days - Darina, Kristina, Katharina

Der Tag, an dem ich diesen tollen Ort entdeckt habe, hat einfach so viel Spaß gemacht nach all den dunkeln und kalten Wintermonaten. Und es hat gut getan. Gut getan, an einem so geheimen undabgelegenen Ort zu sein, an dem ewig weit niemand zu sehen oder zu hören ist - außer uns vier und unser Gekicher über meine unglaublich merkwürdige Art und Weise Posen vorzumachen oder sie im Worten doch so präzise zu beschreiben, dass mein gegenüber so locker ist und sie nachmachen kann; aber meistens war das gar nicht nötig, weil wir direkt so vertraut waren, dass das alles fast von ganzallein funktioniert hat. Man konnte diesen Ort so sehr genießen und die warmen Sonnenstrahlen, die ganz langsam hinter dem Schilf verschwanden, aufsaugen. Dabei raschelte der Wind durch das Schilf und die Bäume und kleine Wellen brachen am sandigen Ufer. Es war wie ein Tag Urlaub, fernab von jeglichen Stress von Arbeit und Uni. Und obwohl genau das auch Arbeit war, hat es sich keine Sekunde so angefühlt - mein perfekter Job, meine Leidenschaft.

 

-März '17

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

© Christina Pylonitis Photography 2016-2017